Beschreibung

Erkensruhr - Hirschrott Rundweg

Von der Kapelle in Erkensruhr beginnt die Wanderung die sich anfangs parallel zum Talverlauf bewegt. Es geht weiter an der Erkensruhr entlang die Sie letztendlich überqueren. Sie umwandern den ehemaligen Schieferbruch und setzen den Weg durch verschiedene Waldformen fort. Oberhalb von Hirschrott und Erkensruhr gelangen Sie wieder zum Ausgangspunkt.

Daten und Fakten

Länge: 10,5 km

Dauer: 2,5 h

Aufstieg: 600 m

Abstieg: 600 m

Schwierigkeit: leicht

Wegbeschaffenheit: Wald- und Wirtschaftswege, Asphalt

Typ: Wanderweg

Impressionen

Weitere Informationen

Startpunkt der Tour
Einruhr

Wegbeschreibung
Die Strecke verläuft überwiegend über Waldwege. Sie laufen oberhalb von Hirschrott und Erkensruhr entlang, folgen dem Rurverlauf, bevor Sie über eine Wiese auf die Dreiborner Hochfläche gelangen. Den Rückweg durch den Wald laufen Sie diesmal an der anderen Seite der Orte entlang.

Ausrüstung
Mit leichten Wanderschuhen zu bewältigen, Gehhilfen sind nicht notwendig.
Rucksackverpflegung nach Bedarf.

Highlights am Weg
Zu Beginn der Tour entspringen am Wegesrand einige Quellen die teilweise über den Weg ins Tal fließen. Des Weiteren passieren Sie die Kreuzung an der sich Püngelbach und Wüstebach zur Erkensruhr vereinen. Im weiteren Verlauf kommen Sie an einigen alten Schieferbrüchen vorbei.

Wegemanagment
Beschilderung "Rur-Olef-Route" bis Kreuzung Püngelbach/Wüstebach. Danach folgen Sie der Beschilderung des Eifelvereins und des Nationalparks Eifel.

Karte

Zur Vollansicht wechseln
Mit der Maus das Höhenprofil interaktiv abfahren.