Beschreibung

Vogelsangroute

Die Strecke verläuft größtenteils über befestigte Fahrradwege des Radverkehrsnetzes NRW und führt teilweise über geschotterte Waldwege. Die Wegstrecke ist mit dem Pedelec von Flyer einwandfrei befahrbar. Ein längerer Anstieg erfolgt hinter Gemünd, der mit der Unterstützung des Elektroantriebs spielend zu bewältigen ist. Achtung Der Weg ab Wollseifen zur Urftseemauer geht an zwei Stellen sehr steil bergab (jeweils 150-200 m). Bitte fahren Sie langsam und steigen Sie gegebenenfalls vom Rad!

Daten und Fakten

Länge: 37 km

Dauer: 3,5 h

Aufstieg: 1.500 m

Abstieg: 1.500 m

Schwierigkeit: mittel

Wegbeschaffenheit: Asphalt, Wald- und Schotterwege

Typ: Radweg

Impressionen

Weitere Informationen

Nationalpark Tor Rurberg Eifel Touristinormation Rursee

Startpunkt der Tour
Nationalpark-Tor Rurberg

Reservierung von Pedelecs unter Tel.:02473 - 93770

Zielpunkt der Tour
Nationalpark-Tor Rurberg

Wegbeschreibung

Vom NP-Tor Rurberg aus geht es entlang der malerischen Uferstraße des Obersees und der Urfttalsperre zurück nach Gemünd. Erfahren Sie sich den Anstieg, hoch bis nach Herhahn und weiter zur Wüstung Wollseifen. Vom Walberhof aus lohnt sich ein Abstecher zur Anlage Vogelsang. Danach folgt die Abfahrt über die Wüstung Wollseifen zur Urfttalsperre (!). Von dort folgen Sie dem Obersee an der Urfttalsperre vorbei bis nach Einruhr und dann über den Radweg oberhalb der B266 nach Rurberg.

Karte